Aktuelles

Prämierung der besten Maturanten Südtirols

Bei der 15. Auflage des Wettbewerbes „Leistung belohnen und sichtbar machen“ haben sich insgesamt 124 Maturanten aller drei Sprachgruppen mit ausgezeichneten schulischen Leistungen beworben; die Besten von ihnen wurden am Mittwoch im Schloss Maretsch in Bozen prämiert. Das Wettbewerbsprojekt „Leistung belohnen und sichtbar machen“ wurde von der Stiftung Südtiroler Sparkasse und dem Unternehmerverband Südtirol in Zusammenarbeit mit den Schulämtern ausgelobt. Die Sieger erhielten jeweils eine Leistungsanerkennung in Höhe von 1.000 Euro. Die feierliche Preisverleihung wurde gestern von Landeshauptmann Dr. Arno Kompatscher im Beisein des Präsidenten der Stiftung Sparkasse, Prof. Konrad Bergmeister, und dem Präsidenten des Unternehmerverbandes, Dr. Ing. Federico Giudiceandrea sowie dem italienischen Schulamtsleiter Dott. Vincenzo Gullotta, der Schulamstleiterin Dr. Sigrun Falkensteiner des deutschen Schulamtes sowie der Schulamtsleiterin des ladinischen Schulamtes Dr. Edith Ploner vorgenommen.
In seiner Eröffnungsrede anlässlich der Prämierungsfeier 2019 im Schloss Maretsch unterstrich Stiftungspräsident Prof. Konrad Bergmeister, dass zum Erreichen solcher außerordentlicher Bildungsziele, Anstrengungen, Fleiß, Ehrgeiz und Ausdauer stehe. Zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung trägt hierzu  insbesondere auch das Engagement des Elternhauses, die Lehrerschaft und Schuldirektoren bei! Die Stiftung fördere mit Nachdruck die Entwicklung von Bildungsprojekten für junge Menschen mit Herz und Verstand, die sich dem Wissen und der Bildung verschreiben. Alle Südtiroler Maturanten, so Prof. Bergmeister,  mit exzellenten Abschlussnoten sind Botschafter und Vorbilder dieses von der Gesellschaft gewollten Bildungssystems.
„Auch der Unternehmerverband hat diese Initiative von Anfang an unterstützt. Dank der Disziplin, des Leistungswillens und Engagements haben diese jungen Menschen ihre Oberschulzeit mit außerordentlichem Ergebnis abgeschlossen. Die heute prämierten Maturanten haben durch ihre bisherige Leistung alle Voraussetzungen, auch in Zukunft, im Studium, in der Welt der Arbeit, Außerordentliches zu leisten, kompetent zu handeln und somit Vorbilder zu sein. Leistung, vor allem  außerordentliche Leistung muss in unserer Gesellschaft honoriert, geschätzt und belohnt werden!“, betonte der Präsident des Unternehmerverbandes Dr. Ing. Federico Giudiceandrea.
Die Preisübergabe erfolgte durch Landeshauptmann Dr. Arno Kompatscher, der den Gewinnern persönlich gratulierte und seine Wertschätzung für den erbrachten Einsatz und das schulische als auch außerschulische Engagement ausdrückte. Der Landeshauptmann legte den Prämierten jedoch auch nahe, so viel als möglich Erfahrungen zu sammeln, die Welt zu bereisen und mit diesem Erfahrungsschatz wieder nach Südtirol zurück zu kehren. Diesem Wunsch schloss der Landeshauptmann ausdrücklich alle diesjährigen Schulabgänger mit exzellenten Ergebnissen ein, mit dem Hinweis, dass diese Leistungsträger unserer Gesellschaft seien und das Kapital für die Weiterentwicklung unseres  Landes. Angesichts der dargelegten Zielstrebigkeit, des sozialen Verantwortungsbewusstsein und der Gabe zur Erarbeitung und Lösung von Problemstellungen könnten wir zuversichtlich in die Zukunft blicken und sicher sein, dass unser Land sich auch weiterhin positiv entfalten wird.
Er überreichte jeden Maturanten einen Gutschein für Bildungsmaßnahmen in Höhe von 1.000 Euro.
„Bei der Auswahl der besten Maturanten wurden jene Schülerinnen und Schüler berücksichtigt, die die staatliche Abschlussprüfung mit der höchsten Punktezahl abgeschlossen haben (einschließlich „mit Auszeichnung“). Als weiteres Kriterium galt das so genannte Schulguthaben (außerschulische Leistungen) und der Notendurchschnitt der ersten beiden Oberschuljahre wie auch der Sprachgruppenproporz (in Bezug auf die Schulen), so dass Schülerinnen und Schüler der deutschen, italienischen und ladinischen Oberschulen zum Zuge gekommen sind. Des Weiteren wurden auch in diesem Jahr die Schulabgänger der allgemeinbildenden Oberschulen und der Fachoberschulen gleichmäßig berücksichtigt, erklärten die Schulamtsleiter Dott. Gullotta, Dr. Falkensteiner und Dr. Ploner den anwesenden Mitgliedern des Verwaltungsrates und Stiftungsrates der Stiftung Südtiroler Sparkasse  sowie den Vertretern der Medien und Gästen. Auch richteten die Schulamtsleiter einen Dank an die Adresse des ebenso als Ehrengast anwesenden Landesrat Philipp Achammer für das große Engagement der Landesregierung zur Sicherung und ständigen Verbesserung des Bildungsstandards in der gesamten Provinz.
Die Feier wurde von dem Klarinettenquartett „Le Jusoni“, und der Gruppe Desaster, Schülergruppen der Musikschule Lana, musikalisch untermalt.
Weitere Infos (einschließl. Fotogalerie) zu den Siegern und zur Prämierung können unter dem Internetportal: www.proexcellentia.it abgerufen werden.
Nachstehend die 30 Preisträger:
Irene Strauß Luttach/Ahrntal, Silvia Pizzinini La Villa in Badia, Katherina Telser Lana, Verena Messner Rasen-Antholz, Marco Defranceschi Meran, Isabel Salutt Mals, Eleonora Gruber Meran, Simone Pandini Bolzano, Viktor Mutschlechner Welsberg, Julia Weissteiner Vintl, Sarah Pantarotto Bozen, Hanna Hainz Bruneck, Lukas Oberdörfer Latsch, Joy-Kirstin Schulte Partschins/Rabland, Claudio De Salvador Bozen, Anja Meraner Girlan, Benedikt Hofmann Innichen, Moreno Giacomozzi Salurn, Manuela Gelsi Toblach, Alessia Karasani Meran, Clara von Scarpatetti Glurns, Johanna Trojer Sarnthein, Miriam Lechner Meransen, Sybille Pescoll Enneberg, Michela Stocchetti Meran, Judith Oberhammer St. Lorenzen, Stefan Kuen Algund, Jessica Mauroner St. Ulrich, Valentina Cipriani Bozen, Chiara Cortellini Meran

 

 


weiterlesen »
Pflegebetrieb „Zum Hl. Geist“ stellt innovatives Führungskonzept für das ehemalige Guggenberg-Kurhaus in Brixen vor
Kinderfestival 2019
Ein Lehrbeispiel der Europäisierung
Gustav Mahler Musikwochen Toblach 2019
Ballet Preljocaj
Mondwärts
Curator in residence: Judith Welter
David Bromberg konzertiert in Bozen

Liste aller Artikel

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it