Förderungen - Förderbereiche

Die Fördertätigkeit der Stiftung Südtiroler Sparkasse wird von den gesetzlichen Vorgaben und jenen der eigenen Satzung bestimmt.

Dem aus 28 Mitgliedern bestehenden Stiftungsrat, welcher je zur Hälfte von lokalen Einrichtungen und Körperschaften (Autonome Provinz Bozen; Gemeinde Bozen; Gemeinde Meran; Gemeinde Bruneck; Gemeindeverband; Handels-, Industrie-, Handwerks- und Landwirtschaftskammer Bozen) sowie von der historischen Mitgliederversammlung der Stiftung Südtiroler Sparkasse besetzt wird, obliegt es, die Förderrichtlinien im Rahmen des jährlich zu verabschiedenden Tätigkeitsplanes zu definieren.

Dabei werden unter Berücksichtigung der verschiedenen Bedürfnisse unseres Landes, Projekte und Initiativen gefördert, die innovativ, wertvoll, gesellschaftlich relevant sowie in ihrer Wirkung nachhaltig sind. Die Fördermaßnahmen sollen dabei einen klar positionierten Zuschnitt haben und eine unmittelbare Wiedererkennung der Fördertätigkeit in der Bevölkerung haben.

 

Die Fördermittel, die aufgrund eines detaillierten Kriterienkataloges vergeben werden, betreffen in erster Linie die Bereiche Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie Soziales. Weiteres werden Förderbereiche berücksichtigt, die von der Unterstützung des Jugendsports über Seniorenanliegen, Zivilschutz, Sanität, Umwelt- und Verbraucherschutz bis hin zu Sondermaßnahmen für das Volontariatswesen reichen und in der abgebildeten Graphik unter dem Begriff Andere zusammengefasst sind.

 

Nicht unerwähnt bleiben darf, dass gemäß Art. 4 der Stiftungssatzung der Stiftungsrat, im Sinne der darin formulierten programmatischen Richtlinien, auch Initiativen empfehlen kann, die der Förderung der Wirtschaft unseres Landes dienen.


Tätigkeitsplan - Budget 2017

Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it