Stiftung - Über uns

Dort, wo in den vergangenen Jahren Kultur im weitesten Sinne des Wortes veranstaltet, geschaffen und bewahrt wurde, war die Stiftung Südtiroler Sparkasse zumeist im Hintergrund als Förderer in irgendeiner Form beteiligt. Hiervon zeugen hunderte von gelungenen Sanierungen und Restaurierungen denkmalgeschützter Baulichkeiten. Landauf, landab wurden mit Geldmitteln der Stiftung Kirchen, Kapellen, Burgen und Schlösser erhalten, saniert und restauriert. Gleichzeitig wurden im Bereich der kulturellen Veranstaltungen, neben zahlreichen Ausstellungen in Museen und Galerien, die Welt der Literatur, des Theaters und der Musik großzügig unterstützt. Dasselbe gilt für die Bereiche Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie für unser Engagement zugunsten benachteiligter Gesellschaftskategorien, wo mit Stiftungsgeldern zahlreiche Projekte und Initiativen von landesweiter Bedeutung gefördert wurden.


Geschichte

Die Stiftung Südtiroler Sparkasse (infolge Stiftung genannt) wurde im Jahre 1992 gegründet. Sie ist die Fortsetzung der im Jahre 1854 gegründeten "Sparkasse Bozen", der 1935 die "Sparkasse Meran" (1870 gegründet) und die "Sparkasse Bruneck" (1857 gegründet) einverleibt wurden. Der aus diesem Zusammenschluss gewachsene Bankbetrieb wurde zunächst als "Sparkasse der Provinz Bozen", später als "Südtiroler Landessparkasse" bezeichnet.

Im Jahre 1992 wurde aufgrund gesetzlicher Vorgaben der Bankbetrieb in eine Aktiengesellschaft ausgegliedert, wobei diese als Südtiroler Sparkasse AG benannt wurde. Die verbleibende Körperschaft, als Eigentümerin des Aktienkapitals wurde hingegen in Stiftung Südtiroler Sparkasse umbenannt, die heute als gemeinnützige Einrichtung eine dem Privatrecht verpflichtende Körperschaft mit Verwaltungs- und Satzungsautonomie ist.

Beide Institutionen hängen stark voneinander ab, wobei die Stiftung zurzeit mit 65,806% am Gesellschaftskapital der Südtiroler Sparkasse AG beteiligt ist. Die daraus jährlich ausgeschütteten Dividenden sowie die Erlöse aus der Verwaltung eines Wertpapierportefeuilles kommen gemäß der im Statut festgehaltenen Richtlinien verschiedensten Initiativen und Projekten der Provinz Bozen in Form von Beiträgen und Unterstützungen zu Gute.

Dabei werden vor allem jene Initiativen und Projekte gefördert, die ein allgemeines Interesse des Landes widerspiegeln und eine nachhaltige Wirkung hinterlassen. Im Lauf der Zeit und Dank ihres hohen Engagements hat sich die Stiftung einen festen Platz in den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Forschung oder Soziales gesichert, wobei es ihr Ziel ist, diesen Weg konsequent weiterzugehen, um im Land wichtige Spuren zu hinterlassen.

Präsident
Prof. Ing. Konrad Bergmeister

Vizepräsidentin
Dr. Marialetizia Ragaglia

Direktor
Dr. Andreas Überbacher

 


Privacy | Impressum | Login |
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Talfergasse 18
I-39100 Bozen
Tel. +39 0471 316000
Fax +39 0471 316050
info@stiftungsparkasse.it